Das Ministerium

Fachbereiche

Gesetze im Internet

Jugendarrest

Der brandenburgische Jugendarrest wird in der gemeinsamen Anstalt in Berlin vollzogen:
Jugendarrestanstalt Berlin
Kirchhainer Damm 64-66
12309 Berlin


Tel.: (030) 764917-0
Fax: (030) 764917-77

poststelle@jaa.berlin.de


Aufnahmezeiten für Brandenburger Arrestantinnen und Arrestanten

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 12.00 Uhr

Sie benötigen die Ladung, Ausweis oder Reisepass und eine  Krankenversicherungskarte / Gesundheitskarte

Wer kein ausreichendes Geld für den Kauf einer Fahrkarte hat, kann eine Fahrkarte nach Berlin beantragen. Dazu nehmen Sie bitte Ihre Ladung zum Arrestantritt und gehen damit zu dem für Ihren Wohnort zuständigen Amtsgericht. Dort können Sie dann einen Antrag auf eine Fahrkarte nach Berlin stellen.

Ausgänge für Jugendliche, die regelmäßig die Schule besuchen oder einen Arbeits- oder Ausbildungsvertrag vorweisen können und Fahrgeld für die Ausgänge besitzen, werden individuell vom Sozialdienst geregelt.

Leitung

Die Leitung der Anstalt obliegt dem Vollzugsleiter Herrn Richter am Amtsgericht Jörg Pervelz.

Arrestplätze

Die Jugendarrestanstalt Berlin verfügt über

    50 Plätze für männliche Arrestanten und
    10 Plätze für weibliche Arrestantinnen.

Die Jugendarrestanstalt (JAA) Berlin erstreckt sich über insgesamt vier Stationen. Drei der Stationen sind für männliche Arrestanten vorgesehen, die vierte Station (räumlich von den drei anderen abgesondert) ist für die Unterbringung von Arrestantinnen bestimmt.

Alle Stationen sind ausgestattet mit:

    Küchenbereich
    Gruppenraum
    TV- Raum
    Duschräumen.

Daneben verfügt jede Station über ein Büro für den Sozialdienst und den Gruppenbetreuer/ die Gruppenbetreuerin.

Alle Arresträume sind gleich ausgestattet mit:

    einem Bett
    einem Stuhl
    einem Schrank zur Aufbewahrung der persönlichen Sachen und
    einem Nassbereich inklusive WC.

Für die tägliche Reinigung des Arrestraums ist die/ der Arrestierte selbst verantwortlich.

Weitere Bereiche

Es gibt zwei kleine Bibliotheken mit Büchern verschiedenster Genres. Die Themen sind an die Bedürfnisse der Jugendlichen angepasst.

Außerdem befinden sich in der JAA:

    ein Fitnessraum
    ein Musikraum
    Schulungsräume für das soziale Training

Leitidee

Die JAA nimmt männliche und weibliche Jugendliche, Heranwachsende und Erwachsene auf, die außerhalb ihres sozialen Umfeldes sicher verwahrt und versorgt werden. Im Rahmen des gesetzlichen Auftrages werden die Arrestantinnen und Arrestanten pädagogisch betreut und untergebracht. Sie erhalten im Rahmen eines strukturierten Betreuungsangebotes Lebenshilfen, welche sie befähigen sollen, Veränderungsprozesse selbst in Gang zu bringen, um eine erneute Straffälligkeit zu vermeiden.

Mehr Informationen zu Arrestformen, Möglichkeit des Ausgangs und mehr finden Sie hier.